gymill@FabLab geht wieder!

Die Schülerinnen und Schüler des gymnasium illustre können auch dieses Jahr wieder Workshops im FabLab Bayreuth besuchen!

Nach langen (und bangen) Wochen der Suche nach einem neuen Domizil hat das Fabrication Laboratory Bayreuth in den Räumen der Firma Schlaeger Kunststofftechnik eine neue Bleibe gefunden ... und das auf einer deutlich vergrößerten Fläche.

In Anwesenheit der Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und weiterer Vertreter der Bayreuther Lokalpolitik, aber auch des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken Dr. Harald Vorleuter, Vertretern verschiedener Schulen (auch des GCE) sowie anderer geladener Gäste und natürlich des Geschäftsführers des Familienunternehmens Schlaeger, Anton Fuchs, eröffnete Yomettin Soybaba, der 1. Vorsitzende des FabLab Bayreuth e.V. das "neue" Bayreuther FabLab. Am Nachmittag schloss sich ein gut besuchter Tag der offenen Tür in den neuen Räumen des FabLab in der Medicusstraße im Bayreuther Industriegelände an.

Das FabLab versteht sich als offene HighTech-Werkstatt für Oberfranken und soll durch einen niedrigschwelligen Zugang für alle Menschen die "Demokratisierung von Technik" fördern. In kurzen Vorträgen wurde die Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten der vor Ort vorhandenen HighTech-Geräte wie 3D-Drucker, LaserCutter, FolienPlotter, Stickmaschine, CNC-Fräse und einer Elektronikwerkstatt deutlich, die von der Reparatur kleiner Plastikteile für Haushaltsgeräte über die Gestaltung eigener T-Shirts, Arduino-Programmier-Kurse mit Schülern bis zur Unterstützung wissenschaftlicher Projekte an der Universität Bayreuth oder dem Bau von Freilandfunkapparaturen reichen.

Auch im Rahmen des schulinternen Begabtenförderungsprogramms des GCE gymnasium illustre kann - gefördert durch das Begabtenförderungsprogramm der MB-Dienststelle Oberfranken - in diesem Schuljahr wieder ein Workshop-Tag am FabLab angeboten werden, um dort den "Führerschein" für ein oder zwei Geräte des Maschinenparks zu erwerben und dann mit eigenen Projekten durchzustarten. Wer noch teilnehmen möchte, sollte sich mit einer Anmeldung jedoch beeilen... Zu den OpenLab-Zeiten jeweils mittwochs und samstags steht das FabLab allen Interessierten kostenlos zur Nutzung offen.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern