Schullandheim 2013

Zum Abschluss ihres ersten Jahres am GCE verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b/c bei herrlichem Sommerwetter eine Woche in der Mainmetropole Würzburg. Von der Gruft des Frankenapostels Kilian bis zum Schuldturm und der Feste Marienberg in der Vertikalen und per Schiff am Alten Kranen vorbei zur Veitshöchheimer Sommerresidenz der Fürstbischöfe in der Horizontalen wurde die Stadt samt Umgebung erkundet.

Lehrreiche und spannende Führungen durch die mittelalterliche Altstadt und die barocke Residenz schlossen sich an. Dazwischen blieb noch reichlich Zeit für Spiel und Sport im Freien, wodurch alte Freundschaften vertieft und neue geschlossen wurden. Am Ende der Reise schaukelten 50 zufriedene, aber erschöpfte Kinder, vier Tutoren und die vier begleitenden Lehrkräfte (Heider, Kuhn, Ehlenberger, Pitsch) den Ferien entgegen.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern