Studienfahrt Griechenland 2017

Vom 11. bis 18.09.17 begaben sich 24 SchülerInnen der Jahrgangsstufen 9plus, 10 und 11, begleitet von OStRin Full und StR Achenbach, auf eine Studienfahrt nach Griechenland. Die SchülerInnen, die großteils den humanistischen Zweig besuchen oder besuchten, hatten die Gelegenheit, zahlreiche Stätten, die ihnen bereits aus dem Unterricht vertraut waren, persönlich in Augenschein zu nehmen, zu begehen, Eindrücke und lebendiges Wissen zu sammeln.

An den ersten beiden Tagen lernten die SchülerInnen in Athen wichtige antike Stätten, wie natürlich Akropolis und Agora, und bedeutsame Museen kennen, konnten aber auch eine Vorstellung vom Athen des 19. Jahrhunderts und der Gegenwart gewinnen. Ein Wiedersehen und gemeinsamer Ausflug mit SchülerInnen der Deutschen Schule Athen führte tags darauf zum Poseidontempel ans Kap Sounion.

Am Donnerstag, den 14.9. begann eine mehrtägige Rundfahrt durch Griechenland: Über das byzantinische Kloster Osios Loukas zum Nabel der Welt nach Delphi; von dort auf die Peloponnes nach Olympia und hierauf nach Mykene, zum Ort grausiger Mythen; weitere Ziele waren Nauplion und Epidauros, bis der Weg schließlich über Korinth und den Isthmos zurück nach Athen führte.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern