Sofia Symphonics

Sofia Symphonics unter Leitung von Ljubka Biagioni zu Guttenberg

Nur wenige Jahre vor der Eröffnung des Opernhauses entstand in Italien, der Heimat der Sippe der Galli-Bibiena, deren Mitglieder die prächtige Innenausstattung entwarfen, Antonio Vivaldis „Gloria“. Auszüge aus diesem herausragenden Werk der barocken Musik bereichern die Wortbeiträge, so dass man sich auch auf sinnlicher Ebene der Glanzzeit des Opernhauses unter Markgräfin Wilhelmine annähern kann. Die Musikstücke wurden von den Sofia Symphonics unter der Leitung von Ljubka Biagioni zu Guttenberg eingespielt.

<< zurück

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern