VdF: Vergessene Kostbarkeiten - Die Notwendigkeit der Erhaltung regionaltypischer Baukultur

Montag, 10. Juni 2013 - 19:00

Die Vorsitzende des Vereins „Rettet die Fachwerk- und Sandsteinhäuser!“, Brigitte Trausch, macht in ihrem Bildervortrag auf vergessene Kostbarkeiten im Bayreuther Umland aufmerksam. In der Zeit von etwa 1750 bis 1870 wurde hier zum einen durch den Zusammenbruch der markgräflichen Bautätigkeit, andererseits durch die verordnete Abkehr von der Holzbauweise mit Fachwerk hin zur Steinquaderbauweise an vielen Bauernhäusern Fassadenschmuck in Form von „Fensterschürzen“ angebracht. Die meist der Straße zugekehrten Giebelseiten sind vor allem unterhalb der Fenster aufwändig verziert. Die ideenreiche Kunstfertigkeit der Baumeister und insbesondere der Steinmetze hat dabei eine außerordentliche Vielzahl an Motiven hervorgebracht, die in ihrer „Handschrift“ verschiedene Meister erkennen lassen.

Durch die Veranstaltung soll auf die Notwendigkeit der Erhaltung dieser regionaltypischen Baukultur hingewiesen werden.

Der Verein der Freunde des humanistischen Gymnasiums lädt alle Interessenten herzlich zu dieser öffentlichen Veranstaltung ein. Der Eintritt ist wie immer frei.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern