VdF / FmS: Was Spiderman besser wissen sollte - oder: Was wir von der Natur lernen können

Montag, 18. Mai 2015 - 19:00

Der Verein der Freunde des humanistischen Gymnasiums und der Wahlkurs Forschung macht Schule laden herzlich ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Thomas Scheibel (Universität Bayreuth).

Spiderman, der berühmte Comic-Held, macht aus wissenschaftlicher Sicht so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann. Wenn er am Schluss an Materialversagen stirbt, dann hat er nicht genau genug hingeschaut, womit die Natur sein Vorbild ausgestattet hat.

Was fasziniert die Menschen seit langem an Spinnenseide? Das ist eine Kombination von Eigenschaften, wie man sie in dieser Zusammensetzung nirgendwo anders findet: zum einen eine besondere mechanische Eigenschaft, nämlich die Verbindung aus einer großen Reißfestigkeit mit einer hohen Belastbarkeit, zum anderen ist es ihre Biokompatibilität, die sie für die Medizintechnik attraktiv erscheinen lässt. Denn Spinnenseide ruft keine Allergien hervor, wirkt entzündungshemmend und wundheilungsfördernd.

Über das faszinierende Material Spinnenseide und die technischen Möglichkeiten, dieses ohne Spinnen herzustellen, handelt dieser Vortrag ebenso, wie über erste technische, medizintechnische und kosmetische Produkte.

Beginn ist 19:00 Uhr im Megaron, der Eintritt ist wie immer frei.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern