Ein Stück Heimat im Koffer

Montag, 26. Oktober 2015 - 19:00

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Interkulturelle Woche 2015" der Stadt Bayreuth, die in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt" steht, haben Schüler und Lehrkräfte des Gymnasium Christian-Ernestinum eine Ausstellung erarbeitet, die das Leben der Flüchtlinge, die in Bayreuth angekommen sind, ins Zentrum stellt. Beleuchtet werden ihre Perspektiven, Gefühle, Träume und Ziele. Die Ausstel­lung zeigt aber auch, was diese Menschen bereits heute leisten und wie sie sich integ­rieren. Das Ausstellungsprojekt trägt den Titel:

„Ein Stück Heimat im Koffer- Flüchtlingsgeschichten"

Eine Ausstellung der SMV am GCE

Am 26. Oktober soll die Ausstellung um 19 Uhr in den Räumen des Gymnasium Christian-Ernestinum eröffnet werden. Sie wird dann bis zum 30. Oktober in der Schule zu sehen sein, bevor sie als Wanderausstellung auf den Weg durch ganz Oberfranken geschickt wird.

Zur Präsentation am Abend des 26. Oktober möchten wir Sie ganz herzlich einladen. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, bei einem kleinen Imbiss mit den Mitgliedern des Projektteams ins Gespräch zu kommen und die Aus­stellung zu besichtigen.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern