Theater: Die Benachrichtigung [zweiter Termin]

Donnerstag, 28. Januar 2016 - 19:30

Ra ko hutu dekotu ely trebomu emusche, vdegar yf, stro renu er gryk kendy, alyv zvyde dezu, kvyndal fer tekonu sely. Degto yl tre entvester kyleg go: orka eply y bodur depydepe emete.

Alles klar? Was Sie da eben gelesen und nicht verstanden haben, ist Ptydepe, eine künstliche Sprache, die die Kommunikation in dem Amt, in dem sie eingeführt wird, präzisieren soll. Das Ergebnis dieses "Experiments" ist jedoch, dass die Kommunikation unmöglich wird und die Entpersönlichung des Menschen fortschreitet. Das Medium der künstlichen, "mechanischen" Sprache führt zur Mechanisierung der Menschen. Dieser Vorgang ist das Schlüsselthema in Václav Havels absurdem Drama "Die Benachrichtigung", das der Grundkurs Dramatisches Gestalten am Gymnasium Christian-Ernestinum in diesem Jahr zur Aufführung bringt.

Wann? - Mittwoch, 27.01.2016, 19.30 Uhr - Donnerstag, 28.01.2016, 10.00 Uhr und 19.30 Uhr

Wo? - Kleines Haus der Stadthalle

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern