VdF / FmS: Alexander von Humboldt – vom preußischen Oberbergrat zum Weltenbürger

Dienstag, 10. Mai 2016 - 19:00

Ein Vortrag von Reinhard Stelzer, Goldkronach

Am 21. Mai 1795 schrieb Alexander von Humboldt von Bayreuth aus an Johann Wolfgang von Goethe in Weimar, dass ihn der König zum Oberbergrat ernannt habe. Doch auch diese höchste Anerkennung seines Schaffens in Franken von 1792 bis 1797 konnte Humboldt nicht zurückhalten – längst waren die Pläne für eine große Wissenschaftsreise in ihm gereift.  Als er am 6. Mai 1859 fast 90-jährig in Berlin verstarb, war er einer der berühmtesten Männer in Europa und Amerika. Das Leben und Werk dieses mit Abstand modernsten Wissenschaftlers des 19. Jahrhunderts fasziniert auch heute noch. Anhand von Bildern, Tagebuchnotizen und Briefauszügen entsteht eine Annäherung an einen Weltenbürger.

Der Vortrag findet um 19h im Megaron statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern