VdF: "Der NSU-Prozess - Erfahrungen und Eindrücke eines Opferanwaltes"

Montag, 10. Oktober 2016 - 19:00

Am 4. November jährt sich die Selbstenttarnung des NSU zum fünften Mal. Was hat sich seither getan? Welche Erkenntnisse konnten die parlamentarischen Untersuchungsausschüsse in Bund und Ländern gewinnen? Was ist aus ihren Empfehlungen geworden? Wie ist der Stand der Dinge nach über 300 Hauptverhandlungstagen? Welche gesellschaftliche Bedeutung jenseits des Gerichtssaals hat dieses Verfahren? Wie nehmen die Opferangehörigen diese Verfahren wahr?

Wir laden herzlich zu dem ersten Vortrag dieses Jahres ein, der den Titel "Fünf Jahre NSU-Prozess: Eindrücke und Erfahrungen eines Opferanwalts" trägt. Wir konnten dafür Dr. Mehmet Daimagüler gewinnen, einen renommierten Opferanwalt.

Der Eintritt ist wie immer frei, der Verein der Freunde des humanistischen Gymnasiums Bayreuth freut sich jedoch über Spenden.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern